?>

Brenzone sul Garda – charmante Gardasee-Gemeinde am Fuß des Monte Baldo

Brenzone sul Garda ist eine Gemeinde am Ostufer des Gardasees, die vom mächtigen Gebirgsmassiv Monte Baldo überragt wird. Die Gemeinde entstand durch den Zusammenschluss von 16 kleinen Dörfern und Weilern, die sich ihre Ursprünglichkeit bis heute bewahrt haben.  

Die meisten Dörfer liegen verstreut an den Hängen des Monte-Baldo-Massivs zwischen Olivenhainen, Weinbergen und Gärten. Einige Ortsteile befinden sich direkt am Seeufer und verfügen über reizvolle Kiesstrände, idyllische Häfen und schmucke Uferpromenaden.  

Brenzone sul Garda: 16 ursprüngliche Dörfer

Brenzone sul Garda ist eine junge Gemeinde am Ostufer des Gardasees. Erst im Jahr 2014 erfolgte der endgültige Zusammenschluss von 16 Fraktionen und Weilern unter dem Dach einer zentralen Verwaltung. In den charmanten Dörfern ist nichts zu spüren vom hektischen touristischen Treiben, wie es in Ortschaften wie Riva del Garda, Malcesine und Bardolino in der Hauptsaison an der Tagesordnung ist. Wenn Sie Ruhe und Ursprünglichkeit suchen, sind Sie in Brenzone sul Garda bestens aufgehoben. Mit einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus am Gardasee als Unterkunft treffen Sie eine ausgezeichnete Entscheidung. Die Objekte sind komfortabel ausgestattet und die Vermieter stehen Ihnen in der Regel tagsüber als Ansprechpartner zur Verfügung.  

Während die Orte am Gardasee-Ufer über wunderschöne Häfen, mehrere Badestellen und reizvolle Uferpromenaden verfügen, liegen die Dörfer an den Berghängen inmitten mediterraner Vegetation. Zypressen ragen neben den steil ansteigenden Straßen und Wegen auf und kleine Olivenhaine säumen die Auffahrten. Die Ortschaften trumpfen mit verwinkelten Gassen, steinernen Durchgängen und alten Bruchsteinhäusern auf. Von einigen Weilern haben Sie eine fantastische Aussicht auf die riesige Wasserfläche des Gardasees.  

Perfekter Startpunkt für Outdoor-Touren

Für Outdoor-Aktivisten wie Wanderer und Mountainbiker ist Brenzone sul Garda der perfekte Ausgangspunkt. Die Dörfer zwischen dem bis zu 2.000 m hohen Kamm des Monte-Baldo-Massivs und dem Seeufer sind über eine Vielzahl an Wanderwegen und alten Maultierpfaden miteinander verbunden. Einige Ortschaften, wie das verlassene Campo di Brenzone sind gar nicht an das Straßennetz angebunden und können nur zu Fuß über alte Saumpfade erreicht werden.  

Brenzone sul Garda verfügt darüber hinaus über den größten Nordic Walking Park am Gardasee. Viele der ausgeschilderten Routen führen an Olivenhainen und Weinreben vorbei. Einige Nordic-Walking-Strecken folgen dem Verlauf des Seeufers und passieren in ihrem Verlauf kleine Kiesstrände. 

Neben Wanderern kommen in Brenzone vor allem Mountainbiker auf ihre Kosten. Wer eine kräftezehrende Klettertour an steilen Berghängen nicht scheut, wird mit fantastischen Aussichten auf den See belohnt. Wer es ruhiger angehen lassen will, entscheidet sich für eine Radtour auf dem Uferradweg, der durch mehrere Dörfer am Seeufer führt.  

Video: Brenzone sul Garda

Seit 2022: Prada-Costabella-Sessellift oberhalb von Brenzone

Eigentlich war der altersschwache Prada-Costabella-Sessellift längst ausrangiert. 2012 war der Sessellift zum letzten Mal in Betrieb und ein Neuanfang war nicht geplant. Zehn Jahre später hat sich das Blatt gewendet und die kultige Aufstiegsmöglichkeit steht seit dem Sommer 2022 den Wanderern wieder zur Verfügung. Wie die Vorgänger-Anlage verkehrt der Prada-Costabella-Sessellift in zwei Abschnitten. Der untere Abschnitt beginnt beim Parkplatz Prada in einer Höhe von 1.014 m. Auf der zwei Kilometer langen Strecke überwindet der Lift einen Höhenunterschied von gut 500 m bis zur Almhütte Baito Turri. Die Besonderheit: Zum Einsatz kommen Stehgondeln, in der zwei Personen Platz finden.  

Auf dem zweiten Abschnitt, der an der Almhütte Fiori del Baldo (1.850 m) endet, kommt ein Zweisitzer-Sessellift zum Einsatz. Beim Vorgänger-Modell waren es noch Einsitzer. Der zweite Abschnitt ist rund 950 m lang. Noch besteht keine Möglichkeit, Mountainbikes im Prada-Costabella-Sessellift mitzunehmen. Das soll sich im Jahr 2023 ändern, wenn zusätzlich Gondeln mit der erforderlichen Größe eingesetzt werden sollen.  

Campo di Brenzone: Das verlassene Geisterdorf

Hoch über der glitzernden Wasserfläche des Gardasees liegt ein geheimnisumwitterter Ort, der Teil der Gemeinde Brenzone sul Garda ist. Campo di Brenzone ist ein verlassenes Geisterdorf, das zum größten Teil aus halb eingestürzten Bruchsteinhäusern besteht. Ein befestigter Schotterweg führt an den Hängen des Monte-Baldo-Massivs hinauf. Auf halber Strecke gabelt sich der Weg und die Wanderung wird auf einem alten Maultierpfad fortgesetzt. Auf einer Höhe von rund 1.000 m kommen die ersten verfallenen Gebäude in Sicht.  

Ein uralter Kopfsteinpflasterweg schlängelt sich zwischen Mauern aus Bruchstein unter einem steinernen Bogen hindurch. Das Pflaster erweckt den Eindruck, als liege es bereits seit der ersten urkundlichen Erwähnung der Ortschaft im Jahr 1023 an dieser Stelle. Eine gespenstische Ruhe liegt über der Szenerie. Wilder Wein hat Teile der alten Bruchsteinhäuser überwuchert. Der Weg durch das Dorf führt durch Portale und über Treppen, an vergitterten Eingängen und einer kleinen Kirche vorbei. Die Chiesa di San Pietro in Vincoli stammt aus dem 14. Jahrhundert und in ihrem Inneren haben sich kunstvolle Wandfresken erhalten.  

Trotz der Einsamkeit ist Campo di Brenzone nicht vollständig verlassen. Zwei Familien trotzen allen Widrigkeiten und leben zwischen den alten Mauern in restaurierten Häusern. Das Dorf steht unter Denkmalschutz und eine Reaktivierung der alten Bausubstanz hat bereits eingesetzt. Eine Stiftung erwarb rund 60 Prozent der Gebäude und es wurde bereits mit der Sanierung einzelner Häuser begonnen.  

Im Sommer wird das verlassene Dorf zum Schauplatz eines kleinen Musikfestivals. Anlässlich des sogenannten „Notti Magiche“, der „magischen Nächte“ laden Live-Künstler zu einem Konzert unter dem Sternenhimmel ein. Ein Hauch von Mystik und Magie liegt über Campo di Brenzone, wenn die alten Häuserruinen angestrahlt werden und Hunderte Besucher auf einer Wiese am Hang den Klängen der Performance-Künstler lauschen.

Wir empfehlen Ihnen folgende Unterkünfte in Brenzone sul Garda:

Das könnte Sie auch interessieren:

Ferienhaus-Gardasee

Ferienhaus-Gardasee

Ferienhäuser an den beliebtesten Orten am Gardasee. Am gebirgigen Nordufer, am malerischen Westufer, im hochgebirgigen Trentino, dem flachen und familienfreundlichen Südufer oder im naturparadiesischen Valtenesi. Wir bieten Ihnen ein exklusives Angebot an Ferienhäusern und Ferienwohnungen entlang des Gardasees an.

Ausgewählte Unterkünfte am Gardasee

Urlaubsplaner

Urlaub

Magazin

Shop

Ferienhaus mit Seeblick

Ferienhaus mit Pool

Ferienhaus mit Hund

Ferienhaus mit Sauna