?>

Lost Place und Wasserfall-Romantik: Paddeltour zur Cascata del Ponale

Am Gardasee gibt es eine Vielzahl sehenswerter Wasserfälle. Ein unübertroffenes Highlight ist jedoch die Cascata del Ponale (Ponale-Wasserfall), der sich unweit von Riva del Garda in einer Grotte versteckt. 

Romantik pur erwartet Sie nach einer kurzen Paddeltour mit dem SUP-Board oder dem Kajak. Der Wasserfall ist ein echter Geheimtipp, denn nur wenige Urlauber brechen zu diesem Paddel-Abenteuer am Gardasee auf. Und, als wäre der Zauber der Cascata del Ponale nicht genug, erwartet Sie in unmittelbarer Nähe ein waschechter Lost Place am Gardasee: Die Casa della Trota, oder deutsch: Das Hotel „Haus zur Forelle“.  

Ponale-Wasserfall: Start in Riva del Garda

Der Ponale-Wasserfall ist ein landschaftliches Highlight am Nordufer des Gardasees. An diesem Teil des Sees fallen die Gardaseeberge nahezu senkrecht in das Wasser hinab. Um auf dem Wasserweg bis zum Wasserfall zu gelangen, benötigen Sie ein Kajak, das Sie einem ortsansässigen Outdoor-Veranstalter ausleihen können. Alternativ entscheiden Sie sich für ein SUP-Board und legen die Strecke stehend mit einem Stechpaddel in der Hand zurück. Sie verlassen Riva del Garda und werfen einen letzten Blick zurück auf den Hafen, an dem der mittelalterliche Torre Apponale alles überragt.  

Paddeltour entlang des Steilufers

Der Ponale-Wasserfall liegt am nordwestlichen Ufer des Gardasees und Sie steuern zunächst auf die mächtige Felswand der Rocchetta zu, die nahezu senkrecht aus dem Wasser aufsteigt. Von unten ist der Verlauf der alten Ponale-Straße zu erkennen, die direkt aus dem Fels geschlagen wurde und bis zum Bau der Uferstraße SS45 die einzige Verbindung zwischen den Ortschaften am Gardasee-Westufer bildete. Heute ist die Ponale-Straße ein beliebter Wanderweg, der bis ins Ledrotal führt und den sich Wanderer mit Mountainbikern teilen.  

Weiter geht die Paddeltour an den steil aufragenden Felswänden entlang, bis hinter einem Felsvorsprung plötzlich der spektakulärste Lost Place am Gardasee ins Blickfeld gerät: Das verlassene Hotel Ponale, auch bekannt unter der Bezeichnung „Casa della Trota“. Von hier sind es nur noch ein paar Meter bis zu der Grotte, in der sich der Ponale-Wasserfall versteckt.  

Gut versteckte Wasserfall-Romantik

Um an den Ponale-Wasserfall zu gelangen, steuern Sie auf den steinernen Rundbogen einer Brücke zu, über der die Gardasee-Uferstraße verläuft. Der Eingang zur Grotte liegt gut versteckt in der Felswand und ist hinter dichter Vegetation verborgen. Erst auf den letzten Metern ist die dunkle Einfahrt zu erkennen. Das Rauschen des Wassers kündigt die Nähe der Cascata del Ponale an und nach dem Passieren der Einfahrt taucht der Wasserfall vor Ihren Augen auf. Das Wasser schießt aus einer Höhe von mehreren Metern über einen Felsvorsprung in die Tiefe und sammelt sich am Grund in einem flachen, natürlich entstandenen Becken, an dem sich ein winziger Kiesstrand befindet. Ziehen Sie Ihr Kajak auf den Strand und genießen Sie die Magie des Augenblicks zwischen den Felsen. Dieser magische Moment am Ponale-Wasserfall gehört mit Sicherheit zu den Highlights in einem Urlaub in einem Ferienhaus am Gardasee.  

Casa della Trota: Lost Place am Ponale-Wasserfall

Die Casa della Trota, das ehemalige Hotel „Haus zur Forelle“ ist der wohl spektakulärste Lost Place am Gardasee. Das Hotel liegt neben dem Wasserfall und besitzt einen eigenen Bootsanleger. Das Gebäude wurde direkt in die Steilwand gebaut. Über dem Bootsanleger befindet sich eine vollverglaste Terrasse und dahinter sind Treppen zu erkennen, die zu den 18 Zimmern im darüber liegenden Stockwerk und in den Seitengebäuden führen. Ganz oben befand sich wohl einst ein Gastronomiebetrieb, wie das Wort „RISTORNTE“ vermuten lässt, das aus verwitterten Großbuchstaben zusammengesetzt wurde.  

Seit Jahrzehnten steht das ehemalige Hotel leer und eine Anschlussverwendung ist nicht in Sicht. Pläne der Eigentümer, das „Forellenhaus“ nach einer aufwendigen Sanierung zu neuem Leben zu erwecken, scheiterten stets am finanziellen Aufwand. Sie können mit dem Kajak an der gesamten Seefront des Hotels entlang paddeln und erhalten auf diese Weise einen Eindruck vom einstigen Glanz des Hauses. Anschließend wenden Sie Ihr Kajak und nehmen den Rückweg nach Riva del Garda in Angriff.

Das könnte Sie auch interessieren:

Ferienhaus-Gardasee

Ferienhaus-Gardasee

Ferienhäuser an den beliebtesten Orten am Gardasee. Am gebirgigen Nordufer, am malerischen Westufer, im hochgebirgigen Trentino, dem flachen und familienfreundlichen Südufer oder im naturparadiesischen Valtenesi. Wir bieten Ihnen ein exklusives Angebot an Ferienhäusern und Ferienwohnungen entlang des Gardasees an.

Ausgewählte Unterkünfte am Gardasee

Urlaubsplaner

Urlaub

Magazin

Shop

Ferienhaus mit Seeblick

Ferienhaus mit Pool

Ferienhaus mit Hund

Ferienhaus mit Sauna