×

„Strada dei Vini e dei Sapori del Garda“ – unterwegs auf der Gardasee-Genussroute

Die „Strada dei Vini e dei Sapori del Garda“ ist eine Wein- und Genussstraße, die sich entlang des Brescianer Gardaseeufers erstreckt. 

Sie verbindet 16 Gemeinden miteinander, die durch eine gemeinsame kulinarische und kulturelle Identität geprägt sind.

Drei DOC-Weingebiete und andere kulinarische Highlights

Die „Strada dei Vini e dei Sapori del Garda“ erstreckt sich von Sirmione am Gardasee-Südufer bis nach Limone sul Garda und führt durch insgesamt drei DOC-Weingebiete: Lugana, Garda Classico bzw. Valtènesi und San Martino della Battaglia. Die Genussstraße bietet die Möglichkeit, die landschaftliche Schönheit des Gardasees, die historischen und künstlerischen Schätze der Region und die typischen Produkte und Spezialitäten der lokalen Küche zu entdecken. Sie kann mit dem Auto oder dem Fahrrad befahren werden. Ein weiteres kulinarisches Highlight der Region ist das DOP-Olivenöl aus, das aus den Oliven der Sorte Casaliva gewonnen wird. 

Die Route führt zu zahlreichen Weingütern, Ölmühlen, Käsereien, Metzgereien, Bäckereien, Fischereien und anderen Betrieben, die ihre Produkte direkt anbieten und verkosten lassen. Die „Strada dei Vini e dei Sapori del Garda“ ist auch eine Reise durch die Geschichte der Region, die von den Spuren der Römer, der Langobarden, der Scaliger, der Venezianer und der Habsburger geprägt ist. Die Gardasee-Genussroute führt durch malerische Dörfer, an mittelalterlichen Burgen, Renaissance-Schlössern und barocken Kirchen vorbei und sie passiert neoklassizistische Villen und moderne Museen. 

In Ihrem Urlaub in einem Ferienhaus am Gardasee können Sie die „Strada dei Vini e dei Sapori del Garda“ abschnittsweise erkunden. Ob Sie dafür das Fahrrad oder das Auto wählen, bleibt Ihnen selbst überlassen. Wir stellen Ihnen vier Touren vor, die durch die schönsten Regionen am Gardasee-Süd- und Südwestufer führen.

Tour 1: Sirmione – Lugana: Genussreise durch die Weinberge der Lugana

Diese Tour beginnt in Sirmione, der berühmten Halbinsel, die für ihre Scaligerburg, ihre römischen Ruinen, ihre Thermalquellen und ihren mediterranen Charme bekannt ist. Von dort aus führt die Tour durch die sanften Hügel der Endmoränenlandschaft südlich des Gardasees, die das DOC-Anbaugebiet der Lugana bilden. Lugana ist ein frischer und eleganter Wein, der aus der Traubensorte Turbiana gewonnen wird, die nur in dieser Region angebaut wird. Unterwegs können Sie verschiedene Weingüter besuchen, die ihre Produkte verkaufen und verkosten lassen, wie z.B. Ca' Maiol, Cà dei Frati, Zenato, Avanzi und viele andere mehr. Die Tour bietet auch die Gelegenheit, die typischen Spezialitäten der lokalen Küche zu probieren, wie den Risotto alla Sirmionese, Forelle aus dem See, den herzhaften Schafskäse aus den Hügeln und verschiedene Honigsorten. Die Tour endet wieder in Sirmione, wo Sie den Tag mit einem Spaziergang durch die malerischen Gassen, einem Besuch der Burg oder einem Bad in den Thermalquellen ausklingen lassen können.

Tour 2: Bedizzole – Veltènesi: Wein, Oliven und würziger Käse

Die Tour Bedizzole – Veltènesi ist eine Genussreise durch die Hügel des Valtènesi, einem der charakteristischsten Weinanbaugebiete des Gardasees. Die Tour beginnt in Bedizzole, einem Ort, der für seine Festung, seine Kirche und seinen Käse bekannt ist. Sie durchfahren eine sanfte Landschaft, die von Weinbergen, Olivenhainen, Wäldern und Feldern geprägt ist. Mehrere Weingüter laden zu einer Kostprobe ein. Selbstverständlich dürfen Sie sich nicht den Genuss regionaler Spezialitäten entgehen lassen. Typisch für die Region sind Spiedo Bresciano, ein Gericht aus gegrilltem Fleisch, Bagòss, ein würziger Käse, und Spongadà, ein süßer Hefekuchen. Zu den historischen und kulturellen Schätzen der Region gehören das Schloss von Padenghe, das einen herrlichen Blick auf den See bietet, die Villa Romana in Desenzano, die aus den Überresten einer römischen Villa aus dem 4. Jahrhundert besteht, und die Fondazione Sorlini in Calvagese, die eine bedeutende Kunstsammlung beherbergt.

Video: Wir testen die beste Pizza am Gardasee

Tour 3: Desenzano – Lonato – Salo: Wein- und Kulturgenuss

Die Tour Desenzano – Lonato – Salo beginnt in Desenzano, der größten und lebhaftesten Stadt am Gardasee. Diese Runde ist eine Genussreise, die die Sinne und den Geist anregt. Sie ist eine Reise, die jeder in seinem eigenen Tempo und nach seinen eigenen Vorlieben gestalten kann, indem man im Vorfeld die verschiedenen Zwischenstopps, Weingüter und Sehenswürdigkeiten auswählt, die man besuchen möchte. Der erste Stopp erfolgt in Lonato, einer historischen Stadt, die für ihre Festung, ihren Dom und ihren Käse bekannt ist. Weiter geht es nach Salo, einer eleganten Stadt, in der Sie die Seepromenade, den Dom und das MUSA-Museum besichtigen können. Die Tour endet wieder in Desenzano, wo Sie den Tag mit einem Spaziergang durch die engen Gassen, einem Besuch der Villa Romana oder einem Bad im See ausklingen lassen können, bevor Sie in Ihr Ferienhaus am Gardasee zurückkehren.

Tour 4: Salo – Rocca di Manerba

Die Tour Salo – Rocca di Manerba ist eine Genussreise, auf der Sie im Laufe eines Tages die Schönheit und die Spezialitäten des südwestlichen Gardaseeufers entdecken. Die Tour ist etwa 30 Kilometer lang und führt Sie in die zauberhaften Städte Salo, Manerba und Moniga. Unterwegs haben Sie die Gelegenheit, die typischen Produkte der Region zu probieren, wie den Lugana-Wein, das Garda-Olivenöl, den Bagoss-Käse, den Spiedo Bresciano und die Schokolade von Salo.

Startpunkt ist Salo, eine mondäne Stadt, die für ihre Seepromenade, ihren Dom, ihr MUSA-Museum und ihre Schokolade bekannt ist. Weiter geht es nach Manerba del Garda. Die Ortschaft wird vom Rocca di Manerba überragt, einem Felsvorsprung, der einen herrlichen Blick über den See bietet. Auf der Rocca befinden sich die Ruinen einer mittelalterlichen Burg und eines prähistorischen Dorfes. Einen weiteren Zwischenstopp legen Sie in Moniga ein. In der charmanten Ortschaft gibt es eine alte Ölmühle, eine mittelalterliche Burg aus dem 10. Jahrhundert und mehrere schöne Strände, die zum Schwimmen, Sonnenbaden und Wassersport einladen.

Auf Ausflügen auf der „Strada dei Vini e dei Sapori del Garda“ entdecken Sie die ursprüngliche Seite des Gardasees. Probieren Sie die lokalen Köstlichkeiten und lassen Sie sich von den mediterranen Landschaften am südwestlichen Ufer verzaubern.

Interessante Gardasee-Reportagen

Wassersport und Action

Wassersport und Action

5 Gründe für einen Urlaub am Gardasee im Winter

5 Gründe für einen Urlaub am Gardasee im Winter

Genuss am Gardasee

Genuss am Gardasee

Die „James-Bond-Straße“ am Gardasee-Westufer

Die „James-Bond-Straße“ am Gardasee-Westufer

Ferienhaus am Gardasee

Ferienhaus am Gardasee

Entdecken Sie unsere exklusiven Ferienunterkünfte an den Top-Standorten rund um den Gardasee: am Nord-, West- und Südufer sowie im Trentino und Valtenesi.

Unterkünfte am Gardasee